Firmengründung

Madeira ist als Teil Portugals auch Teil der Europäischen Union und bietet eine sichere Grundlage für die Gründung einer Firma. Die Feriennsel war – Krise hin, Krise her – immer für langfristige Investitionen gut, und da sogar McDonalds und C & A hier Filialen auf ihre Weltkarte gesetzt haben, gibt es nun für neue Ideen kein Halten mehr. Kreativität ist gefragt – auf Madeira fällt einem immer etwas ein, was man machen könnte!

Trotzdem: Vorsicht ist angesagt, Ausländer haben es leichter, wenn ein portugiesischer Partner oder entsprechende Hilfestellungen involviert sind. Der Erfolg hängt auch sehr davon ab, dass man die richtigen Leute kennt und kulturell sensibel vorgeht.

Wenn Sie eine Firma eröffnen, aber nicht mit portugiesischen Kunden arbeiten, gibt es steuerlich interessante Möglichkeiten, sowohl für Kleinunternehmer als auch für Firmen in der Freihandelszone.

Reden Sie mit uns, es lohnt sich!

 

Advertisements